BENTELER eröffnet neues Ausbildungszentrum am Standort Dinslaken

Paderborn/Salzburg, 01.10.2018 – Am Samstag, den 29. September 2018, wurde das neue Ausbildungszentrum am BENTELER-Standort in Dinslaken feierlich eröffnet. Auf nunmehr 900 Quadratmetern sorgen neue Räumlichkeiten mit eigener, moderner Ausbildungswerkstatt für eine optimale Lernatmosphäre. Die Division Steel/Tube als Teil der BENTELER Gruppe ist ein attraktiver Arbeitgeber in der Region und engagiert sich aktiv für die Ausbildung junger Menschen.

BENTELER hat rund 1 Mio. Euro in den Neubau investiert. „Insgesamt werden hier 32 Azubis im Bereich Metall/Elektro ausgebildet werden. Die stetige Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der Schlüssel zu unserem Erfolg. In einer sich schnell verändernden Welt ist dies entscheidend, um den Herausforderungen der Zukunft flexibel und damit erfolgreich zu begegnen“, freut sich Dr. Lutz Ernenputsch, Werksleiter Dinslaken, BENTELER Steel/Tube.

Lernen auf 900 Quadratmetern mit eigener Ausbildungswerkstatt

Nach einer Bauzeit von nur elf Monaten können sich alle Auszubildenden nun auf das Lernen in neuen Räumlichkeiten mit eigener, moderner Ausbildungswerkstatt auf insgesamt 900 Quadratmetern freuen. Das neue Gebäude beinhaltet außerdem Flächen für Werkzeugmaschinen, Schulungsräume für EDV-, Steuerungs- und Schweißtechnik sowie Platz für ein Elektronik-Labor und die Metalltechnik.

Thomas Koch, Leiter Ausbildung bei BENTELER, erklärt: „Wir engagieren uns an den Standorten, an denen wir produzieren. Die Ausbildung der nachfolgenden Generationen ist für uns immer schon sehr wichtig gewesen. Wir beschäftigen in Deutschland insgesamt rund 750 Auszubildende und Kombistudenten. Unsere Ausbildung passt sich aktuellen Trends und zukünftigen Anforderungen stets an. Deshalb legen wir bereits zu Beginn der Ausbildung viel Wert darauf, Themen wie Industrie 4.0 und Digitalisierung in unsere Lernkonzepte zu integrieren und erlebbar zu machen.“

Beim Bau des neuen Ausbildungszentrums legte BENTELER besonders viel Wert auf das Thema Umweltschutz. Alle baulichen Ausführungen wurden gemäß aktueller Wärmeschutzrichtlinien und der Energieeinsparverordnung ausgeführt. Die Nutzung der Abwärme der Öfen in der Produktion ermöglicht es, das Gebäude komplett zu beheizen und mit Warmwasser zu versorgen.

BENTELER verknüpfte die feierliche Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums mit einem Familienfest für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Werksgelände. Rund 1.000 Besucher verbrachten einen schönen Tag bei einem bunten Programm für Groß und Klein.